Intersystems Updates

InterSystems verstärkt sich im Bereich Manufacturing: Als neuer Sales Executive will Peter Dommermuth die Unternehmen der Branche in die digitale Welt bringen

Seit Mai 2021 verstärkt Peter Dommermuth als neuer Sales Executive für den Bereich Manufacturing das Team von InterSystems in Darmstadt. Ziel ist es, diesen Bereich zu stärken und die Unternehmen der Branche auf ihrem Weg hin zu mehr Digitalisierung zu begleiten. Als entscheidend werden sich dabei vor allem die tiefgreifende Fachkenntnis und die jahrzehntelange Erfahrung erweisen, über die Peter Dommermuth verfügt.

„Was mich antreibt, ist mein Bestreben, in Unternehmen eine Transparenz über alle Daten zu schaffen.“

Peter Dommermuth

Sein Plan für die Zukunft: Die IT- und OT-Systeme von Fertigungsbetrieben verstärkt miteinander zu verbinden, was zu einer Transparenz über alle Daten führt, die große Vorteile liefert. Der daraus resultierende vertiefende Einblick ermöglicht unter anderem detaillierte Analysen für eine umfassende Optimierung der eigenen Prozesse, wodurch zum Beispiel mit den Erkenntnissen aus den Daten die Overall Equipment Efficiency gesteigert werden kann. Zugleich bildet sich das Fundament für neue Projekte und Ansätze. So lässt sich beispielsweise mit Predictive Maintenance/Predictive Analytics der Prozess der Wartung von Maschinen deutlich optimieren. Darüber hinaus eröffnet es Unternehmen, ihren Kunden auf Basis der Transparenz der Daten zusätzlich neue digitale Services anzubieten und damit komplett neue Geschäftsmodelle zu entwickeln.

Hin zur Smart Factory

Neue Fabriken werden heute im Sinne der Smart Factory errichtet. Jedoch stehen branchenübergreifend viele Unternehmen aus dem Bereich Manufacturing noch vor dem Übergang in die digitale Welt.

„Industrie 4.0 ist mittlerweile ein Schlagwort, das bereits seit vielen Jahren genutzt wird. Es hat aber weiterhin große Bedeutung. Viele deutsche Unternehmen sind mit ihren Produkten weltweit Marktführer, jedoch fehlt hinter den Kulissen oft noch eine enge Verzahnung zwischen IT- und OT-Systemen.“

Peter Dommermuth

Für die erfolgreiche Digitalisierung müssen alle Daten von Prozessen und Maschinen gleichermaßen gesammelt werden. Zudem gilt es, vorhandene Datensilos aufzubrechen. Dementsprechend erlaubt es eine moderne IT-Infrastruktur, Daten aus allen internen und externen Quellen zusammenzuführen, zu konsolidieren und anzureichern.

Interoperabilität ist der Schlüssel

Das entscheidende Stichwort lautet Interoperabilität. Erst wenn alle Daten vereint, bereinigt und harmonisiert sind, lassen sie sich im Sinne der Smart Factory nutzen. Eine Lösung dafür stellt die Datenplattform InterSystems IRIS dar, die nicht nur die Voraussetzungen für den Übergang in eine Smart Data Fabric schafft, sondern auch Funktionen für die Analyse von Daten sowie den Einsatz von künstlicher Intelligenz und maschinellem Lernen besitzt. Mit InterSystems IRIS entsteht eine Single Source of Truth, die sich insgesamt nur aus gesunden Daten zusammensetzt. Dank ihr können Unternehmen zuverlässig und langfristig planen, um agil und schnell auf neue Umstände reagieren zu können.

„Wir unterstützen Unternehmen bei ihrer Digitalisierung. Das heißt, wir fördern Interoperabilität, brechen so Datensilos auf und sorgen dadurch für mehr Transparenz. Unsere Technologie hilft sofort und nicht erst einigen Jahren. Wir lösen hier und jetzt das Problem unserer Kunden – einfach und schnell.“

Peter Dommermuth

Hobbys: Eintracht Frankfurt und Heavy Metal

Peter Dommermuth lebt zwischen Darmstadt und Frankfurt, ist seit dem Jahr 2000 verheiratet und hat einen Sohn. In seiner Freizeit feuert Peter Dommermuth leidenschaftlich Eintracht Frankfurt an und ist regelmäßig im Stadion. Seine Einschätzung zum Verlauf der nächsten Saison?

„Das ist ein schwieriges Thema und hängt vor allem von den noch kommenden Transfers ab. Ich sehe Eintracht Frankfurt am Ende aber auf dem vierten Platz.“

Peter Dommermuth

Außerdem ist Peter Dommermuth ein Fan von Heavy Metal und geht regelmäßig zu Konzerten. Jedes Jahr fährt er mit seinem Sohn auch zum Festival Wacken, wo sie Teil einer Gruppe von 15 bis 20 Personen sind, die aus zwei Generationen besteht.

„Wir alten Leute haben unseren Nachwuchs irgendwann mitgenommen und das Miteinander vor Ort schweißt zusammen. Das ist jedes Mal ein großartiges Erlebnis.“

Peter Dommermuth

 

Weitere interessante Themen

Unsere Events

Downloads

pdf
Blog Artikel

Interview mit Thomas Nitzsche zu Fördertatbestand 4 KHZG Entscheidungsuntertützungssysteme

Um welche Lösungen für welche Entscheidungen geht es? Welche Anforderungen stellen diese Systeme an Daten? Was bedeutet das für die Krankenhaus-IT?

Artikel
pdf
InterSystems IRIS

Pagero

Upgrade für sicheres Supply Chain Management im Gesundheitswesen: Pagero macht sein HBS|center mit InterSystems IRIS fit für die Zukunft.

Kundenreferenz
pdf
InterSystems Broschüre

Schneller zu besseren Erkenntnissen mit InterSystems IRIS Adaptive Analytics

InterSystems IRIS® Adaptive Analytics erweitert die Datenplattform InterSystems IRIS, um schnell zugeschnittene Informationssichten

Solution Brief