Intersystems updates

Ab in den Container – Plädoyer für eine anwender- und entwicklerfreundliche Umgebung für DevOps und Microservices

In der Warenlogistik gibt es auf die Frage, wie sich ein Produkt sicher, zuverlässig und einfach vom Hersteller ans Ziel befördern lässt, meist nur die eine Antwort: per Container – auf dem Land-, See- oder Luftweg. Von der standardisierten Außenhülle für individuelle Güter hat sich längst auch die IT-Branche inspirieren lassen: Container sind auch hier keine Neuheit, und dennoch ist noch nicht jedem Entscheider und IT-Profi klar, welche enormen Vorteile sie für Entwickler und Anwender bieten. Neben der soliden “Verpackung” und dem sicheren Transport einer Anwendung vereinfachen Container in der Informationstechnologie Dinge wie Service-Orchestrierung oder Deployment.

Analog zu ihren physischen Namensvettern sind Container auch im IT-Kontext ein ideales Hilfsmittel, um das Tagesgeschäft zu vereinfachen und zu beschleunigen. Ein enormer Vorteil: Container und ein darin implementierter Microservice sind alleine lauffähig und benötigen kein vollständiges Betriebssystem. „Daraus resultiert, dass eine Anwendung innerhalb eines Containers zum Laufen gebracht werden kann, ohne dass Abhängigkeiten zu anderen Systemen geschaffen werden. Es lässt sich so resümieren: “Runs here, runs everywhere”, erklärt Michael Braam, Senior Sales Engineer bei InterSystems. Ein weiterer Pluspunkt: Updates lassen sich zügig verteilen und ebenso einfach wieder zurücknehmen, sollten wider Erwarten Komplikationen auftreten.

Mehr Kostenkontrolle und effizienter Ressourceneinsatz

Wie entwicklerfreundlich Container sind, zeigt sich anhand der Vorteile, die sie im Kontext von DevOps bieten – also während des gesamten Prozesses von der Entwicklung bis zum Live-Betrieb. Zum einen lassen sich neue Features schneller implementieren, zum anderen fördern sie ein schnelleres Feedback in der Entwicklung. Dazu ermöglichen sie ökonomisch sinnvollere Abläufe bei fortlaufenden Verbesserungen und Anpassungen und optimieren die Transparenz und Zusammenarbeit von Projektbeteiligten. So werden Entwickler zum Beispiel in die Lage versetzt, sich über große Entfernungen hinweg miteinander zu synchronisieren. Die Ergebnisse: Mehr Kostenkontrolle und ein effektiverer Einsatz der bereitgestellten Ressourcen. “Durch die Verwendung von Containern ist das on-premise Deployment leicht zu bewerkstelligen, gleichzeitig muss nicht auf die Flexibilität von Cloud-Deployments verzichtet werden und dennoch bleibt die Kontrolle über den Inhalt komplett in-house”, verdeutlicht Braam.

Ein weiterer attraktiver Einsatzbereich: Microservices, die jeweils in einem eigenen Container laufen und untereinander kommunizieren können. In diesem Konzept können die jeweiligen Microservices (und damit der entsprechende Container) einzeln aktualisiert werden. Dies bedeutet, dass neue Releases von Microservices leicht ausgerollt werden können. Demgegenüber steht ein höherer Komplexitätsgrad der Service-Architektur, dem man jedoch mit geeigneten Konzepten wie API-Management begegnen kann.

Flexible Programmierumgebung dank InterSystems IRIS

Eine wertvolle Operationsbasis für eine große Bandbreite von Entwicklungsumgebungen bietet unsere Datenplattform InterSystems IRIS. Sie lässt sich leicht implementieren und kann auch bei Programmierprojekten in einem Container eingesetzt werden – eine Eigenschaft, die viele Entwickler zu schätzen wissen. Auch aus diesem Grund haben wir uns entschlossen, das erste Release eines Jahres sowohl als herkömmliches Anwendungspaket, aber auch als Containerrelease zu veröffentlichen; die drei folgenden Quartals-Releases eines Jahres werden sogar ausschließlich als Container-Release zur Verfügung gestellt. Dies macht es möglich, dass unsere Applikationspartner schneller in den Genuss neuer Features kommen und diese frühzeitig in Ihren eigenen Entwicklungen verwenden können.

Von unseren Partnern wissen wir, dass sich der Einsatz von Containern loht. Das initiale Investment in die Programmierung und Implementierung von Containern wird schnell durch eine bessere Resourcenkontrolle im laufenden Betrieb seiner Lösungen kompensiert.

weitere themen

Der Herr der Daten: CDOs im Spannungsfeld zwischen Big Data und Compliance Wie Chief Data Officer (CDO) das Spannungsfeld zwischen Datenanfragen und Compliance auflösen können.
Eine Dekade IT-Expertise mit Kundenfokus: myCTS entwickelt passgenaue Lösungen basierend auf Technologie von InterSystems Das österreichische Entwickler-Team von myCTS nutzt für kundenspezifische Anwendungen die Datenbank Caché von InterSystems. Und arbeitet bereits am Umstieg auf IRIS.

Weitere interessante Themen

Ab in den Container – Plädoyer für eine anwender- und entwicklerfreundliche Umgebung für DevOps und Microservices

Ab in den Container – Plädoyer für eine anwender- und entwicklerfreundliche Umgebung für DevOps und Microservices

Warum nicht mal Container ausprobieren? Gute Frage – denn die Vorteile sind Entwickler ist enorm.

Eine Dekade IT-Expertise mit Kundenfokus: myCTS entwickelt passgenaue Lösungen basierend auf Technologie von InterSystems

Eine Dekade IT-Expertise mit Kundenfokus: myCTS entwickelt passgenaue Lösungen basierend auf Technologie von InterSystems

Das österreichische Entwickler-Team von myCTS nutzt für kundenspezifische Anwendungen die Datenbank Caché von InterSystems. Und arbeitet bereits am Umstieg auf IRIS.

Digitalisierung für die Unfallversicherten dank neuer eHealth-Plattform

Digitalisierung für die Unfallversicherten dank neuer eHealth-Plattform

Die Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung e. V. (DGUV) suchte eine moderne Kommunikationsplattform. Und fand sie in InterSystems HealthShare.

Unsere Events

Rückblick DATA NATIVES 2019

Kühlhaus Berlin
25.–26. November 2019

Zum größten Treffen europäischer Datenexperten, der DATA NATIVES-Konferenz kamen am 25. und 26. November rund 2.000 Branchenfachleute im Kühlhaus Berlin zusammen, um gemeinsam über Fachthemen nachzudenken, aktuelle Data Science-Trends zu besprechen und natürlich auch tief in Algorithmen einzutauchen. Unser zentrales Thema in der Hauptstadt: Wie lassen sich Machine Learning (ML) & Künstliche Intelligenz schnell und effizient in den unternehmerischen Alltag integrieren?

Rückblick InterSystems DACH Symposium 2019

The Westin Grand Frankfurt
12.–14. November 2019

Mit mehr als 200 Teilnehmern und über 40 Vorträgen, Diskussionsrunden und Workshops, die ein breites Spektrum aktueller IT-Themen von Cloud Deployments über API Management bis zur Operationalisierung von Machine Learning abdeckten, wusste auch der diesjährige Partnerevent als dynamischer Treffpunkt der InterSystems-Community in der DACH-Region zu überzeugen.

InterSystems Eventvorschau

Werfen Sie schon heute einen Blick auf unsere bevorstehenden Events 2020

Auch 2020 stehen wieder zahlreiche spannende Veranstaltungen mit InterSystems-Beteiligung an. Um Ihnen die Termin- und Reiseplanung zu erleichtern, haben wir eine erste Event-Übersicht für Sie vorbereitet.

Downloads

pdf
InterSystems IRIS Live

Dringend gesucht: Smarte Ansätze für effizientere Data Science

Um mehr aus der Datenflut herauszuholen, benötigen Unternehmen erfahrene Data Scientists und die richtigen Technologien.

Impulse Blog
pdf
InterSystems IRIS Data Platform

Eine überlegene Alternative zu In-Memory-Datenbank und Key-Value Stores

Dieser Technology Brief erläutert, warum InterSystems IRIS Data Platform für leistungsstarke SQL- und NoSQL-Anwendungen eine überlegene Alternative zu In-Memory-Datenbanken und Key-Value Stores ist.

Download
pdf
Datenmanagement 2019

Sind Sie bereit für die digitale Transformation?

Für viele Unternehmen bedeutet digitale Transformation, einen tiefgreifenden Wandel zu vollziehen. Die Einführung neuer Technologien und Lösungen kann Betriebsabläufe grundlegend verändern, und Firmen müssen kontinuierlich mit den schnelllebigen technologischen Entwicklungen Schritt halten, um wettbewerbsfähig zu bleiben.

Infografik