Intersystems updates

Rund 750 Teilnehmer beim virtuellen InterSystems AI + ML Summit 2021

„Entdecken Sie neue Perspektiven. Gestalten Sie die Zukunft aktiv“ – so lautete das Motto unseres virtuellen InterSystems AI + ML Summit. Knapp zwei Wochen lang drehte sich dabei Ende Januar 2021 alles um die Trend-Technologien Artificial Intelligence (AI) und Machine Learning (ML) und wie Sie diese mit InterSystems-Produkten erfolgreich nutzen können.

Besonderer Service für Sie: Alle Sessions des Summits finden Sie bis einschließlich 31. März 2021 in unserem On-Demand-Bereich (Registrierung erforderlich).

Enormes Interesse für vielfältiges Themenspektrum

Bereits vor Beginn des digitalen Events war klar: Ohne KI und ML wird sich die heute schon immense und auch in Zukunft noch wachsende Datenflut kaum erfolgreich in mehrwertsteigernde Geschäftsprozesse überführen lassen. Rund 400 Entwickler, Systemintegratoren, technische Leiter und Entscheider informierten sich  in 20 Sessions von renommierten Wissenschaftlern, KI-Pionieren und ML-Experten über den aktuellen Stand von Forschung und Praxis. Jochen Boldt, Sales Director Data Plattform, bei InterSystems erklärt: „Wir freuen uns sehr, dass dieses Event so großen Anklang gefunden hat, und insbesondere über das begeisterte Feedback, das wir von den Teilnehmern erhalten haben.“ Sein Kollege, Volker Hofmann, verantwortlich für den Geschäftsbereich Healthcare bei InterSystems, ergänzt: „Das ist ein großer Ansporn für uns, auch beim nächsten Summit alles daran zu setzen, um unseren Kunden wieder eine höchst informative Veranstaltung samt Gelegenheit zum fachlichen Austausch zu bieten.“

Zwei Wochen geballtes AI- und ML-Wissen

In der ersten Woche drehte sich alles um AI und ML in der Gesundheitsversorgung. Zum Beispiel präsentierte Dr. Danny Ammon vom Universitätsklinikum Jena mit Unterstützung von Kollegen der März Internetwork Services AG und von InterSystems reale KI-Anwendungen in der Medizininformatik-Initiative. Und die Frage „Wieviel Mitspracherecht darf / soll ein Algorithmus wann haben?“ stand im Fokus des Vortrags „Gesundheitsversorgung: KI und Ethik“ von Professorin Dr. Susanne Michl, Charité.

In Woche zwei des virtuellen InterSystems AI + ML Summit standen branchenübergreifende Themen im Fokus. Unter anderem zeigten Daniel Carton, Gründer und CEO von BotCraft, und Ditmar Tybussek, point-ERP4 GmbH,  in ihren Vorträgen anhand konkreter Fallbeispiele auf, wie AI und ML die industrielle Produktion schon heute revolutionieren. Ein weiteres Highlight war der Vortrag von InterSystems Product Manager Stefan Wittmann. Er vermittelte, wie die Datenplattform InterSystems IRIS den Einstieg in die Welt der künstlichen Intelligenz erleichtert und mit fortschrittlichen Produktfeatures hilft, innovative Anwendungsszenarien schnell und effizient zu realisieren.

Darüber hinaus konnten alle Teilnehmer 1-zu-1-Experten-Talks mit unseren AI- und ML-Fachleuten buchen, um individuelle Fragen zu klären.

Alle Sessions on demand verfügbar

Interessierte, die beim virtuellen InterSystems AI + ML Summit nicht dabei sein konnten oder sich eine Session erneut anschauen möchten, können dies ab sofort in unserem On-Demand-Bereich tun.

Weitere interessante Themen

Unsere Events

Downloads

pdf
InterSystems IRIS

SAP Sybase ASE-Anwendungen migrieren

Migrieren und modernisieren Sie Ihre SAP Sybase ASE-Anwendungen mit der InterSystems IRIS Data Platform.

 

 

Solution Brief
pdf
Noventi Health SE

Ohne Risiken und Nebenwirkungen:
Container ermöglichen flexible und dynamische Softwarelösungen

Kundenreferenz
pdf
IRIS for Health Solution Guide

Die Datenmanagementplattform für das Internet of Medical Things in Diagnose, Therapie, Monitoring und Forschung.

Solution Guide