Intersystems updates

Projekt SMITH – Voller Einsatz für einen exzellenten Datenaustausch in der Medizin

Digitalisierung und Vernetzung spielen eine immer wichtigere Rolle in medizinischen Leistungszentren und Krankenhäusern – mit entsprechend hohen Anforderungen an einen sicheren und anwenderfreundlichen Datenaustausch sowie an ein effizientes Datenmanagement. Vor diesem Hintergrund haben sich mehrere Universitätskliniken, Universitäten, Forschungszentren sowie Pharma- und IT-Unternehmen zusammengetan und das Smart Medical Information Technology for Healthcare (SMITH)-Konsortium gegründet. Es wird im Rahmen der Medizininformatikinitiative des Bundesministeriums für Bildung und Forschung gefördert.

Die Hauptziele sind die Integration von Versorgung und Forschung, die Verbesserung der individuellen Patientenversorgung durch innovative medizintechnische Lösungen und neue Möglichkeiten der Datenverarbeitung auf Basis von Standards. Zudem soll eine neue Kultur des Datenaustauschs ermöglicht und Patienten befähigt werden, sich aktiv an der Versorgung und Forschung zu beteiligen. Damit dies gelingt, setzt SMITH auf die Kooperation von März und InterSystems.

Fliegender Start für den Roll-out

Unter Federführung der März Internetwork Services AG und der SMITH Arbeitsgruppe Interoperabilität wurde ein gemeinsamer Maßnahmenplan entwickelt. Die ersten Erfolge der Zusammenarbeit sind bereits zu verzeichnen: Innerhalb von drei Wochen konnten an den Universitätskliniken Hamburg-Eppendorf, Jena, Aachen und Leipzig alle Basiskomponenten für die klinische Domäne der Datenintegrationszentren (DIZen) installiert werden.

Für die benötigten Dienste, beispielsweise IHE-Plattform, FHIR-Server und Data-Analytics-Komponenten, wurden in einem Cluster aus verschiedenen Servern die InterSystems HealthShare-Module konfiguriert und integriert, zum Beispiel Operational Data Store (FHIR Gateway), Unified Care Record (Gesundheitsakte) sowie Health Insight (Data Analytics). Ebenso wurde die InterSystems IRIS for HealthTM Datenplattform zur Entwicklung von Mehrwertdiensten bereitgestellt. InterSystems HealthShare und InterSystems IRIS for Health unterstützen zahlreiche Kommunikationsstandards und Datenformate und bilden den Grundbaustein einer Interoperabilitätsplattform an jedem DIZ.

Bestens gerüstet für innovative Use Cases

Die Aufbauarbeiten fanden mit dem erfolgreichen Einspielen von Testdaten einen ersten Abschluss. Die nächsten geplanten Schritte beinhalten unter anderem die Konfiguration der Schnittstellen zu den Primärsystemen sowie die Installationen an den DIZ-Standorten der Universitätskliniken Bonn, Essen und Halle. Mit der Etablierung der DIZ-IT-Infrastrukturen wird auch die Grundlage für den in diesem Jahr erfolgenden Start der SMITH-Use-Cases ASIC, HELP und PheP geschaffen, für den sich die jeweiligen Arbeitsgruppen bereits eng abstimmen.

Weitere interessante Themen

Ab in den Container – Plädoyer für eine anwender- und entwicklerfreundliche Umgebung für DevOps und Microservices

Ab in den Container – Plädoyer für eine anwender- und entwicklerfreundliche Umgebung für DevOps und Microservices

Warum nicht mal Container ausprobieren? Gute Frage – denn die Vorteile sind Entwickler ist enorm.

Eine Dekade IT-Expertise mit Kundenfokus: myCTS entwickelt passgenaue Lösungen basierend auf Technologie von InterSystems

Eine Dekade IT-Expertise mit Kundenfokus: myCTS entwickelt passgenaue Lösungen basierend auf Technologie von InterSystems

Das österreichische Entwickler-Team von myCTS nutzt für kundenspezifische Anwendungen die Datenbank Caché von InterSystems. Und arbeitet bereits am Umstieg auf IRIS.

Digitalisierung für die Unfallversicherten dank neuer eHealth-Plattform

Digitalisierung für die Unfallversicherten dank neuer eHealth-Plattform

Die Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung e. V. (DGUV) suchte eine moderne Kommunikationsplattform. Und fand sie in InterSystems HealthShare.

Unsere Events

Rückblick DATA NATIVES 2019

Kühlhaus Berlin
25.–26. November 2019

Zum größten Treffen europäischer Datenexperten, der DATA NATIVES-Konferenz kamen am 25. und 26. November rund 2.000 Branchenfachleute im Kühlhaus Berlin zusammen, um gemeinsam über Fachthemen nachzudenken, aktuelle Data Science-Trends zu besprechen und natürlich auch tief in Algorithmen einzutauchen. Unser zentrales Thema in der Hauptstadt: Wie lassen sich Machine Learning (ML) & Künstliche Intelligenz schnell und effizient in den unternehmerischen Alltag integrieren?

Rückblick InterSystems DACH Symposium 2019

The Westin Grand Frankfurt
12.–14. November 2019

Mit mehr als 200 Teilnehmern und über 40 Vorträgen, Diskussionsrunden und Workshops, die ein breites Spektrum aktueller IT-Themen von Cloud Deployments über API Management bis zur Operationalisierung von Machine Learning abdeckten, wusste auch der diesjährige Partnerevent als dynamischer Treffpunkt der InterSystems-Community in der DACH-Region zu überzeugen.

InterSystems Eventvorschau

Werfen Sie schon heute einen Blick auf unsere bevorstehenden Events 2020

Auch 2020 stehen wieder zahlreiche spannende Veranstaltungen mit InterSystems-Beteiligung an. Um Ihnen die Termin- und Reiseplanung zu erleichtern, haben wir eine erste Event-Übersicht für Sie vorbereitet.

Downloads

pdf
InterSystems IRIS Live

Dringend gesucht: Smarte Ansätze für effizientere Data Science

Um mehr aus der Datenflut herauszuholen, benötigen Unternehmen erfahrene Data Scientists und die richtigen Technologien.

Impulse Blog
pdf
InterSystems IRIS Data Platform

Eine überlegene Alternative zu In-Memory-Datenbank und Key-Value Stores

Dieser Technology Brief erläutert, warum InterSystems IRIS Data Platform für leistungsstarke SQL- und NoSQL-Anwendungen eine überlegene Alternative zu In-Memory-Datenbanken und Key-Value Stores ist.

Download
pdf
Datenmanagement 2019

Sind Sie bereit für die digitale Transformation?

Für viele Unternehmen bedeutet digitale Transformation, einen tiefgreifenden Wandel zu vollziehen. Die Einführung neuer Technologien und Lösungen kann Betriebsabläufe grundlegend verändern, und Firmen müssen kontinuierlich mit den schnelllebigen technologischen Entwicklungen Schritt halten, um wettbewerbsfähig zu bleiben.

Infografik