Intersystems updates

Coronavirus: Neue Richtlinien und häufig gestellte Fragen

Aktualisierung vom 6. April

Die folgenden Richtlinien sind gegenwärtig in Kraft:

Globale Reisebeschränkungen. InterSystems hat weltweit alle Geschäftsreisen ausgesetzt.

Home-Office. Für alle InterSystems Standorte weltweit gelten aktuell Work-from-Home Richtlinien. Damit gewährleisten wir die stete Einhaltung der behördlichen Bestimmungen und Anweisungen in den jeweiligen Ländern. Die entsprechenden Voraussetzungen wurden geschaffen, damit jeder Mitarbeiter seine Arbeit bestmöglich von zuhause aus erledigen kann. Die Rezeption unseres Büros in Darmstadt ist tagsüber mit einer Mitarbeiterin besetzt.

Veranstaltungen: Als Vorsichtsmaßnahme gegenüber unseren Mitarbeitern, Kunden und Partnern haben wir, wie viele Unternehmen, unsere Event-Planung den neuen Gegebenheiten angepasst. Statt physischer Veranstaltungen tun wir, was wir besonders gut können: Technologie nutzen, um Menschen und Informationen virtuell miteinander zu vernetzen. Unsere projektierten InterSystems-Veranstaltungen sowie unsere geplanten Event-Teilnahmen bis einschließlich Mai wurden bereits abgesagt, wie etwa Hub.Berlin, oder verschoben, wie die DMEA. Wir evaluieren fortlaufend, wann wir wieder eigene Veranstaltungen ausrichten und/oder an anderen Events als Aussteller, Vortragender oder einfach nur als Besucher teilnehmen.

Häufig gestellte Fragen:

Wirkt sich die COVID-19-Pandemie auf die Verfügbarkeit der InterSystems-Lösungen aus?

Nein. Zurzeit erwarten wir keine Auswirkungen auf unsere Lösungen und die jeweiligen Releases – weder hinsichtlich der Weiterentwicklung der Produkte noch mit Blick auf die geplanten Release-Daten. So haben wir am 1. April die neue Version 2020.1 von InterSystems IRIS, InterSystems IRIS for Health und Health Connect planmäßig veröffentlicht.

Wirkt sich die COVID-19-Pandemie auf den Kundensupport aus?

Nein. Unser Kundensupport ist weltweit 24 Stunden an sieben Tagen der Woche erreichbar, auch wenn völlig unerwartete Situationen eintreffen. Wir haben geeignete Maßnahmen getroffen, um den Kundensupport auch dann weiter zu gewährleisten, wenn Büros in Notfällen vorübergehend geschlossen werden müssen. Schon in der Vergangenheit haben sich diese umsichtigen Planungen bei Betriebsstörungen bewährt, die durch Unwetter, Erdbeben, Terrorismus und andere Ereignisse verursacht wurden.

Wirkt sich die COVID-19-Pandemie auf die Implementierung von Produkten aus?

Ja. Grundsätzlich erwarten wir aktuell einen normalen Zeitrahmen bei unseren Implementierungsprojekten, denn der Großteil der Arbeiten kann aus der Ferne durchgeführt werden. Allerdings stehen auch Implementierungsarbeiten bei Partnern im Gesundheitswesen an, die nur mit physischer Präsenz vor Ort umgesetzt werden können. Diese Projekte müssen wir möglicherweise in Absprache mit unseren Kunden neu planen. Wo immer möglich, unterstützen wir aber weiterhin auch vor Ort.

Wirkt sich die COVID-19-Pandemie negativ auf die Managed Services aus?

Nein. Unsere Managed Services bieten wir ausfallsicher via Fernzugriff an. Wir rechnen nicht damit, dass es Auswirkungen auf die Leistung oder Verfügbarkeit geben wird.

Hat InterSystems einen Plan für die Geschäftskontinuität?

Auch wenn nicht jede Situation vorhersehbar ist – wie die aktuelle Krise zeigt – so führt InterSystems doch stetig Planungen durch, um auf Ereignisse, welche die Auslieferung unserer Produkte und Dienstleistungen beeinträchtigen könnten, angemessen und schnell reagieren zu können. Wir befolgen dazu den InterSystems Corporate Business Continuity Plan, der Richtlinien, Prozesse und Maßnahmen enthält, um angemessen auf Krisen zu reagieren und diese zu bewältigen. Der Plan berücksichtigt die Empfehlungen der Weltgesundheitsorganisation (WHO), der Centers for Disease Control and Prevention (CDC) und anderer maßgeblicher Institutionen.

Findet im Oktober der InterSystems Global Summit statt?

Es ist noch zu früh, um dazu eine abschließende Aussage zu treffen. Wir erstellen bereits Alternativpläne, aber die äußeren Umstände verändern sich ständig und lassen daher noch keine endgültige Entscheidung zu. Es ist aber zu empfehlen, mit Reisebuchungen derzeit zu noch warten.

Wie kann ich weitere Fragen stellen?

Bei Fragen zum Thema COVID-19 schreiben Sie bitte eine E-Mail an COVID-19@InterSystems.com. Wenn Sie Fragen zum Kundensupport haben oder diesen benötigen, wenden Sie sich bitte an Support@InterSystems.com

Weitere interessante Themen

Unsere Events

Downloads

pdf
InterSystems stellt neue Version der InterSystems IRIS® Data Platform vor

InterSystems IRIS Data Platform 2020.1 ist jetzt verfügbar.

Neueste Version von marktführender Datenplattform-Software vereinfacht Entwicklung und Breitstellung von maschinenlerngestützten Echtzeitanwendungen zur Überbrückung von Daten- und Anwendungssilos

Aktuelle Release Note
pdf
Fachartikel LAN-Line 2-2020

Daten-Management zur Erkundung des Weltalls

Das Magazin LANline berichtet darüber, wie die hohe Zuverlässigkeit und Geschwindigkeit der InterSystems-Technologie die Europäische Weltraumbehörde (ESA) bei der Vermessung der Milchstraße unterstützt.

Artikel
pdf
Starke Partner für eine stabile Zukunft

Wir wurden ausgezeichnet!

Wir wurden von den wichtigsten Marktforschungsinstituten der IT-Welt ausgezeichnet.

Analyst Postcard